Meine neue Webseite ist online

Herzlich Willkommen auf meiner neuen Webseite www.drrossbach.de. Vielleicht fragen Sie sich was mich dazu getrieben hat als angestellter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie der KÖ-Klinik in Düsseldorf neben meiner Kliniktätigkeit viel Zeit und Gedankenkraft in eine eigene Homepage zu stecken.

Natürlich gibt es bereits Seiten und Unterseiten wie Sand am Meer zu sämtlichen Themen der Schönheitsmedizin. Ich werde das Rad also ganz sicher nicht neu erfinden, sondern einen etwas anderen Weg abseits der festgefahrenen Spuren einschlagen.

Leider sehe ich immer wieder, dass viele dieser bestehenden Seiten überwiegend aus Marketingaspekten erstellt sind und nur dazu dienen Patienten in die Praxis zu führen, was ja auch grundsätzlich nicht verwerflich ist. Leider werden zu diesem Zweck häufig Behandlungsformen und Risiken stark verharmlost oder einfach falsch dargestellt. Ich möchte auf meiner Seite meine Philosophie vermitteln und Möglichkeiten wie auch Grenzen aus meiner subjektiven Sicht darstellen.

Unterschiede zu anderen medizinischen Fachbereichen

Was das Fachgebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie von vielen anderen Fachgebieten grundlegend unterscheidet ist, dass wir kein festgelegtes Organ behandeln wie es z.B. ein Augenarzt, ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder ein Kardiologe tut. Dieser wichtige Unterschied macht unser Fachgebiet gleichzeitig auch so fantastisch, denn es gibt uns die Chance den Menschen ganzheitlich zu betrachten.

Ich halte begleitende Veränderungen wie z.B. richtige Ernährung oder die richtige mentale Einstellung für sehr wichtig. Im Spitzensportbereich wurde bereits vor vielen Jahren erkannt, dass es nicht ausreicht einen Muskel zu trainieren um erfolgreich zu sein. Im übertragenen Sinne reicht es meiner Überzeugung nach auch nicht aus etwas Fett abzusaugen um schlank und attraktiv zu sein. Natürlich ist der operative Eingriff ein ganz wichtiger Bestandteil des Erfolges, aber eben auch nicht alles.

Was ich mit der Seite erreichen möchte

Ich sehe diese Seite als fortlaufenden Entwicklungsprozess. Es werden ständig neue Teile hinzugefügt wie bei einem lebendigen Puzzle. Ich freue mich über Fragen und Diskussionen, die ich gerne hier in diesem Blog veröffentlichen werde.

Ein wichtiges Anliegen habe ich bereits jetzt an alle bestehenden und möglichen Patienten:

Achten Sie bereits vor Vereinbarung eines Beratungsgespräches bei Ihrer Suche im Internet auf die genaue Facharztbezeichnung des Arztes.

Der Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie

Ein Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie musste vor Zulassung zur Facharztprüfung bei der zuständigen Ärztekammer ca. 600 vorgeschriebene Eingriffe nachweisen die er selbstständig durchgeführt hat.

Eine Liste der Fachärzte finden sie auf der Verbandseite der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven & Ästhetischen Chirurgen). Natürlich können auch Hals-Nasen-Ohren-Ärzte oder Mund-Kiefer-Gesichtschirugen mit entsprechender Zusatzausbildung Schönheitsoperationen im Gesicht wie z.B. Nasenkorrekturen oder Gesichtsstraffungen durchführen. Aber bitte keine Brustoperationen! Oder würden sie zu einem Orthopäden gehen wenn sie Sehstörungen oder Magenschmerzen haben?

Hier möchte ich auf keinen Fall andere Facharztkollegen schlecht machen. Es gibt hervorragende Fachärzte für Dermatologie, die sehr viel Erfahrung mit der Anwendung von Botox oder Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung und auch Operationen wie z.B. Fettabsaugung haben. Diese Kollegen und Ihre Arbeit schätze ich sehr und empfehle ich gerne weiter.

Folgende Bezeichnungen haben keine Zulassung und sagen daher nichts über die Qualifikation aus, dürfen in Deutschland aber trotzdem verwendet werden:

  • Schönheitschirurg
  • Ästhetischer Chirurg
  • Kosmetischer Chirurg
  • Spezialist für Ästhetische Medizin

Häufig werden solche Umschreibungen verwendet um den Eindruck einer Qualifizierung zu erwecken.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf meiner Seite und freue mich über Anregungen und Kritik.

Herzliche Grüße und einen guten Wochenstart,

Ihr Dr. Maximilian Rossbach

Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)