Fettabsaugung an Bauch und Hüften in der Schlosspraxis Brühl

Fettabsaugung Köln und Bonn

Alles zu Ablauf, Risiken und Nachbehandlung

In den vergangenen Jahren hat die Fettabsaugung die Brustvergrößerung als häufigste Schönheitsoperation in Deutschland abgelöst. Dies zeigt wie viele Menschen mit ihrem Körperbild unzufrieden sind und die Hürde für eine Operation deutlich niedriger ist als vor 10 Jahren. Bevor Sie sich für eine Fettabsaugung entscheiden, gibt es ein paar Fragen mit denen Sie sich vorab beschäftigen sollten.

  • Welche Erwartungen haben Sie an den Eingriff?
  • Welchem Arzt schenken Sie Ihr Vertrauen?
  • Wann ist der optimale Zeitpunkt für die Fettabsaugung?

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Arzt des Vertrauens offen über Ihre Erwartungen und Ängste sprechen. In den „richtigen Fällen“ kann die Fettabsaugung für Arzt und Patienten eine äußerst dankbare Operation mit hoher Zufriedenheit darstellen. In anderen Fällen, z.B. wenn es Ihr Ziel ist mit der Operation 10-20 kg Gewicht zu verlieren, ist eine Fettabsaugung die falsche Behandlungsmethode und wird im Nachhinein vermutlich für Enttäuschung sorgen. Auch der Zeitpunkt wann Sie eine Liposuktion durchführen lassen kann das Ergebnis beeinflussen. Nach der Operation sollten Sie ca. 1 Woche Erholung einplanen, bei kleineren Absaugungen reicht auch ein verlängertes Wochenende, bei großen Liposuktionen können es auch 2 Wochen sein. Wenn Sie planen nach der Operation in den Urlaub zu fahren empfehlen wir 4-6 Wochen Abstand, damit Sie voll belastbar sind und Ihren Urlaub genießen können. Haben Sie kleine Kinder oder Haustiere zuhause? Dann werden Sie in den ersten Tagen vermutlich etwas Unterstützung benötigen.

Folgende Fragen werden uns in den Beratungsgesprächen häufig gestellt:

  • Wann ist die Fettabsaugung am Bauch sinnvoll?
  • Fett absaugen oder lieber abnehmen?
  • Welche Methoden der Fettabsaugung gibt es?
  • Wie ist der Ablauf der Behandlung?
  • Mit welchen Risiken und Nebenwirkungen muss ich rechnen?
  • Was kann ich tun um das Ergebnis zu verbessern?
  • Was kostet eine Fettabsaugung an Bauch und Hüfte?
  • Gibt es Alternativen zur Fettabsaugung?
  • Wann Fett absaugen und wann straffen?

Wann ist die Fettabsaugung am Bauch sinnvoll?

Kurz gesagt, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Bauch nicht zum Rest des Körpers passt. Das Ziel der Fettabsaugung ist es Ihre Körpersilhouette zu optimieren. Dabei spielt auch die Beschaffenheit Ihrer Haut eine wichtige Rolle. Wenn Ihre Haut durch Gewichtsschwankungen oder Schwangerschaften gelitten hat macht eine alleinige Fettabsaugung meist weniger Sinn, weil ein Hautüberschuss nach der Absaugung verbleiben kann. Hier sollte immer auch alternativ an eine Bauchstraffung gedacht werden.

Sie können relativ einfach einen Selbsttest machen. Wenn Sie Ihre Bauchmuskulatur anspannen und Ihren Bauchspeck über der Muskulatur packen haben Sie einen Anhalt für die Fettmenge die wir entfernen können. Wenn Sie Ihren Bauch entspannen und Ihr Bauch wölbt sich wieder nach vorne, dann erhalten Sie einen Eindruck wie viel inneres Bauchfett (viszerales Fett) Sie angesetzt haben. Dieses innere Bauchfett können wir leider nicht absaugen, da es zwischen den inneren Organen liegt und wir dort mit unseren Methoden nicht hinkommen. Natürlich helfen wir Ihnen auch gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch dabei herauszufinden ob eine Fettabsaugung bei Ihnen Sinn macht oder nicht.

Fett absaugen oder lieber abnehmen?

Eine Fettabsaugung ist kein Mittel gegen Übergewicht. Auf der anderen Seite lösen sich Ihre Fettzellen durch das Abnehmen nicht auf, sondern schrumpfen einfach. Sobald Sie wieder mehr Kalorien zuführen als Sie verbrauchen werden diese Fettzellen auch wieder wachsen. Bei der Fettabsaugung verringern wir die Zahl Ihrer Fettzellen, d.h. Sie haben nach der Fettabsaugung am Bauch weniger Fettzellen als vorher. Das beste Ergebnis erhalten Sie wenn Sie nach der Fettabsaugung gesunde Ernährung und Sport intensivieren. Es gibt eine alte Faustregel die besagt, dass Sie ein optimales Ergebnis erreichen wenn Sie die gleiche Menge Fett die abgesaugt wurde in kg Körpergewicht nach der Operation selbst durch Sport und Ernährung abnehmen. Dies können wir aus unserer Praxis auch so bestätigen.

Sie können selber ganz viel tun um das Ergebnis nach der Operation positiv zu beeinflussen, Sie können sich leider auch selbst sabotieren.

Welche Methoden der Fettabsaugung gibt es?

Wir unterscheiden Verfahren die Fettzellen mechanisch aus dem Bindegewebe lösen von Verfahren die Fettzellen mit Energie schädigen.

Zu den mechanisch arbeitenden Verfahren zählt die Wasserstrahl-Absaugung und die Vibrationsabsaugung. Bei der Wasserstrahlabsaugung werden die Fettzellen mit feinen Wasserstrahlen aus ihrem Verbund gelöst. Bei der Vibrationsabsaugung schwingt die Kanüle der Absaugung hochfrequent, wodurch die Fettzellen ebenfalls schonend gelöst werden können.

Laser und Radiofrequenz erzeugen Hitze, wodurch zeitgleich Fettzellen geschädigt werden und das umliegende Bindegewebe gestrafft werden soll.

Welches Verfahren für Sie am besten geeignet ist hängt von Ihren individuellen Gegebenheiten ab.

Wie ist der Ablauf der Behandlung?

Zunächst werden wir Sie in einem Beratungsgesprächüber Chancen und Risiken informieren. Zeitgleich können Sie uns kennenlernen um zu entscheiden ob ein Vertrauensverhältnis besteht.

Wenn Sie sich für eine Behandlung entschieden haben bieten wir Ihnen ein Vorgespräch 1-2 Wochen vor der geplanten Absaugung an. In diesem Vorgespräch werden wir alle verbliebenen Fragen klären, die Aufklärung vornehmen, Sie für das Mieder vermessen und bei Bedarf ein wenig Blut für ein Blutbild abnehmen.

Fettabsaugung Bauch und Hüften Schlosspraxis Brühl

Dr. Rossbach mit Patientin nach einem Beratungsgespräch

Am Operationstag kommen Sie bitte nüchtern, d.h. 6 Stunden vorher nichts essen und trinken, in unsere Praxis. Dort sprechen Sie zunächst mit der Narkoseärztin, dann sehen Sie Ihren Operateur. Dieser wird Fotos aufnehmen und wichtige Markierungen für die Fettabsaugung an Bauch und Hüfte vornehmen.

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind werden Sie in unsere Op-Schleuse gebracht, wo Sie sich in Ruhe umziehen und Ihre Wertsachen einschließen können. Im Op-Saal angekommen warten wir mit allen Maßnahmen bis Sie schlafen. Wenn Sie wieder aufwachen haben Sie bereits das Mieder an und werden in den Ruheraum gebracht.

Dort bleiben Sie für ca. 1 Stunde. Gerne erhalten Sie von uns nach der Operation etwas zu trinken und leichtes Essen, z.B. Joghurt oder Obst. Zur weiteren Erholung bringen wir Sie entweder auf die Privatstation oder Sie werden abgeholt um sich zuhause auszuruhen.

Üblicherweise finden die Kontrolluntersuchungen am Folgetag, nach 1, 2, 6 Wochen und 3, 6, 12 Monaten statt.

Fettabsaugung Bauch und Hüften Schlosspraxis Brühl

Op-Team der Schlosspraxis Brühl

Mit welchen Risiken und Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Grundsätzlich unterscheiden wir Nebenwirkungen, wie z.B. Schwellungen und Blutergüsse von tatsächlichen Risiken. Schwellungen und Blutergüsse gehören zu Fettabsaugungen meist dazu. Der Ausprägungsgrad ist sehr individuell und abhängig von den Stellen der Fettabsaugung, der entfernten Menge und Ihrer körperlichen Konstitution. Zu Risiken einer Fettabsaugung zählen u.a. Nachblutungen, Thrombosen, Embolien oder Infektionen. Wir unternehmen alles in unser Macht stehende um diese Risiken so gering wie möglich zu halten.

Was kann ich tun um das Ergebnis zu verbessern?

Am Anfang benötigt der Körper meist Ruhe zur Wundheilung. Daher empfehlen wir in den ersten 2 Wochen körperliche Schonung mit kurzen Spaziergängen bis zu 30 Minuten. Sie erhalten von uns eine spezielle Bodylotion mit der Sie die behandelten Körperstellen 1-2 x täglich pflegen können. Die Bodylotion pflegt Ihre Haut unter dem Mieder. Nach 2-3 Wochen beginnen wir mit Stosswellenbehandlungen. Stosswellen sind Druckwellen, die unter die Haut gehen und dort den Lymphabfluss anregen und so Schwellungen entgegenwirken.

Nach etwa 4-6 Wochen dürfen Sie auch wieder mit leichtem Sport beginnen. Fahrradfahren, Schwimmen, Joggen oder Crosstrainer eignen sich für den Anfang.

Was kostet eine Fettabsaugung an Bauch und Hüfte?

Die Kosten des Eingriffes setzen sich zusammen aus den unmittelbaren Op-Kosten und den damit verbundenen Leistungen (Anästhesie, Mieder, Übernachtung, Verbandsmittel, Schmerzmittel). Für eine Fettabsaugung an Bauch und Flanken müssen Sie mit einem Gesamtpreis von ca. 5.000-7.000 € rechnen.

Gibt es Alternativen zur Fettabsaugung?

Für kleine Fettdepots können wir Ihnen alternativ zur Liposuktion auch eine Kryolipolyse mit dem CoolSculpting-System anbieten. Bei der Kryolipolyse wird das Fettgewebe eingefroren, wodurch eine Reduktion der Fettschicht um ca. 20% zu erreichen ist. Dabei sind individuelle Unterschiede möglich und die genaue Wirkweise der Kryolipolyse muss noch weiter erforscht werden. Störende Fettansammlungen können auch mit einem Laser (Sculpsure der Firma Cynosure) oder mittels elektromagnetischer Wellen (EMSculpt) reduziert werden.

Die Fettabsaugung ist unserer Meinung nach die best mögliche Variante zur Fettreduktion, da ein erfahrener Operateur entscheiden kann wo er mehr und wo er weniger absaugt.

Wann Fett absaugen und wann straffen?

Hier benötigen Sie die Einschätzung eines erfahrenen Facharztes. Nur durch Erfahrung lässt sich abschätzen ob eine alleinige Fettabsaugung am Bauch ausreicht und Ihr Bindegewebe sich danach alleine strafft oder eine operative Hautstraffung erforderlich ist. Wenn Ihre Haut durch Schwangerschaften oder Gewichtsschwankungen beschädigt ist und Risse, sogenannte Striae, aufweist kann es passieren, dass eine alleinige Fettabsaugung das optische Erscheinungsbild sogar verschlechtert, weil die Haut am Bauch danach hängt. Im Allgemeinen müssen Sie Ihrem Körper ca. 6-12 Monate nach einer Fettabsaugung Zeit lassen für den Heilungsprozess. Die körpereigene Hautstraffung benötigt dabei am längsten.

Natürlich unterstützen wir Sie in dieser Phase mit einer passenden Hautpflege und Stosswellenbehandlungen.

Dieser Blogartikel soll allgemeine Antworten auf die häufigsten Fragen geben, die uns in Beratungsgesprächen gestellt werden. Dennoch ist jeder Mensch anders und kein Blogartikel kann ein persönliches Beratungsgespräch mit einer genauen Untersuchung ersetzen. Daher möchten wir Sie gerne einladen ein Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten für Plastische Chirurgie, Dr. M. Rossbach und Dr. A. T. Scheersoi, zu vereinbaren. In diesem Beratungsgespräch werden wir Ihnen genau erklären welche Chancen und Risiken es für Sie gibt, wie der Ablauf ist und am Ende erhalten Sie schriftlich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Schlosspraxis Brühl Team

Vor- und Nachbehandlung einer Lidstraffung gegen Schlupflider 

Lidstraffung gegen Schlupflider

Was können wir tun um das operative Ergebnis zu verbessern?

Die operative Behandlung von Schlupflidern gilt allgemein als schmerz- und risikoarmer Eingriff und stellt aktuell den häufigsten ambulanten Eingriff dar den wir in der Schlosspraxis Brühl vornehmen. Innerhalb der letzten Jahre haben wir nicht nur die einzelnen Schritte der Operation, sondern vorrangig auch die Vorbereitung für die Lidstraffung und die Nachbehandlung optimiert um gemeinsam mit Ihnen ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen. Dies ist nur dann möglich wenn Arzt und Patient zusammenarbeiten.

Wodurch entstehen Schlupflider?

Das Älterwerden und die damit zusammenhängenden Alterungsprozesse des Gesichtes sind eine natürliche Veränderung. Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut nach, Fett- und Knochengewebe bauen sich langsam ab. Im Bereich der Augenpartie bilden sich Schlupflider aus. Durch den Hautüberschuss an den Oberlidern kann das gesamte Gesicht einen müden oder traurigen Ausdruck erhalten. Neben den ästhetischen Merkmalen können sich auch funktionelle Beeinträchtigungen, wie beispielsweise Einschränkungen des Gesichtsfeldes, bemerkbar machen. 

Wie wird eine Oberlidstraffung durchgeführt?

Eine operative Oberlidstraffung ist ein schmerz- und risikoarmer Eingriff. Die Operation kann in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) oder in Vollnarkose durchgeführt werden und dauert ca. 45-60 Minuten. Grundsätzlich ist die Wahl der Vollnarkose die entspanntere Variante, da Sie vom Hautschnitt bis zur Hautnaht nichts mitbekommen. Vor Beginn des Eingriffes wird einer unserer beiden Fachärzte gemeinsam mit Ihnen das Ausmaß des Hautüberschusses markieren um der Gefahr einer Überkorrektur entgegenzuwirken. Immer wieder hören wir von Patienten, dass die Angst vor einer zu starken Hautentfernung weit verbreitet ist. Daher überprüfen wir mehrfach zu verschiedenen Zeitpunkten das Ausmaß der Hautresektion. Die überschüssige Haut wird über einen kleinen Schnitt in der Umschlagsfalte des Oberlides entfernt. Häufig muss auch ein kleiner Muskelstreifen mit entfernt werden.

Die Hautnaht erfolgt, wie die gesamte Operation, unter lupenoptischer Vergrößerung mit einem besonders feinen Faden, der meist nach ca. 7 Tagen entfernt wird. Das Besondere an der plastisch-chirurgischen Nahttechnik ist, dass die Wunde mit dem Faden in der Haut verschlossen wird und der Faden dadurch von außen kaum zu sehen ist.

Kosmetische Vorbehandlung einer Lidstraffung

Wir haben in der Schlosspraxis Brühl die Erfahrung gemacht, dass der Heilungsprozess der Lidstraffung durch eine kosmetische Vorbehandlung unterstützt werden kann. Aus diesem Grunde führen wir bei Ihnen ca. 1 Woche vor der geplanten Lidstraffung eine genaue Hautanalyse durch. Dazu befragen wir Sie auch welche Pflegeprodukte sie zuhause verwenden. Für die eigentliche Vorbehandlung kommen verschiedene Verfahren in Betracht, die zu Ihrer Hautbeschaffenheit passen müssen. 

Bei einer Mikrodermabrasion werden die obersten Hautschüppchen sanft abgetragen. Die darunterliegende frische Haut wird mit hochwirksamen Pflegeprodukten, sogenannten Cosmeceuticals, gestärkt.

In manchen Fällen verwenden wir lieber ein mildes Fruchtsäurepeeling, denn hierbei werden die Hautschüppchen nicht manuell abgetragen, sondern allmählich von selbst gelöst. Durch die Fruchtsäure wird zusätzlich ein Hautregenerationsprozess in Gang gesetzt.

Bei besonders empfindlicher Haut steht die Stärkung der Hautbarriere im Vordergrund. Besondere Wirkstoffkombinationen aus Hyaluron, Gurke und Thymianextrakt können den Körper auf die bevorstehende Operation stärken.

Diese Vorbehandlung ist bereits im Behandlungspreis enthalten.

Was ist nach einer operativen Lidstraffung zu beachten?

In den ersten 48-72 Stunden nach dem Eingriff empfehlen wir eine leicht erhöhte Lagerung des Kopfes und Kühlung der Augen. Hierzu geben wir Ihnen eine spezielle Kühllösung mit nachhause. Natürlich können Sie auch gerne Kühlbrillen verwenden, diese jedoch bitte in den Kühlschrank und nicht in das Eisfach legen. Durch eine zu starke Kühlung kommt es im Anschluss zu einer vermehrten Durchblutung mit erhöhter Blutungsgefahr. Dadurch würden wir den gegenteiligen Effekt erreichen. Das Ausmaß der entstehenden Schwellung und Blutergüsse nach einer Lidstraffung ist individuell sehr unterschiedlich. Diese bilden sich in der Regel innerhalb der ersten 7-10 Tage weitestgehend zurück. Wir empfehlen jedoch sich besser darauf einzustellen, dass Sie für eine Woche nicht gesellschaftsfähig sind. Auch wenn Sie keine Schmerzen verspüren, ist es empfehlenswert, sich zu schonen und auf Fernsehen oder Arbeiten am Computer zu verzichten.

Körperliche Anstrengungen sollten Sie für 1-2 Wochen vermeiden. Das endgültige Ergebnis der Lidstraffung sehen wir meistens nach 6-12 Wochen. Der Blick wird wieder offener und das ganze Gesicht erhält seinen jüngeren und frischeren Ausdruck zurück.

Wie kann der Heilungsprozess einer Lidstraffung unterstützt werden?

In der ersten Woche nach der Operation steht die unmittelbare Wundheilung im Vordergrund. In dieser Zeit sollten Sie bitte auf Massagen und Heilsalben verzichten. Kühlung und Schonung stehen im Vordergrund. Nach Entfernung der Hautfäden können wir beginnen die Haut zu pflegen. Wir werden Ihnen ein spezielles Wund- und Narbengel mitgeben, das für die Bedürfnisse Ihrer Haut nach einem Eingriff entwickelt wurde. Pflegendes Panthenol, schützendes Madecassoside und ein antibakterieller Komplex aus Zink, Kupfer und Mangan beschleunigen die Hauterneuerung. Wir empfehlen das Gel 2x pro Tag aufzutragen und leicht zu massieren. 

Sollten Sie auch nach Entfernung der Fäden unter einer Lymphschwellung leiden führen wir gerne eine kosmetische Lymphdrainage durch um der Lymphschwellung entgegenzuwirken. 

Übersicht:

  • Vor der Lidstraffung: Mikrodermabrasion, Fruchtsäurepeeling oder Stärkung der Hautbarriere
  • Tag 1-7 nach der Lidstraffung: Kühlung und Schonung
  • Nach Fadenzug: Narbenmassage, Lymphdrainage

Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie Fragen haben zur Lidstraffung im Allgemeinen oder der Vor- und Nachbehandlung im Speziellen. Wir freuen uns auf Sie,

Ihr Schlosspraxis Brühl Team

Restylane Skinbooster, Microneedling und Cosmeceuticals für den perfekten Glow

Nicht jeder wünscht sich vollere Wangen oder Lippen durch eine Hyaluronbehandlung. Viele Patienten wünschen sich eine glattere und strahlende Haut wie nach einem erholsamen Urlaub ohne, dass Rückschlüsse auf eine ästhetische Behandlung gezogen werden können. Wenn Sie sich eine möglichst dezente Verbesserung Ihrer Haut wünschen empfehlen wir Ihnen eine Kombination aus Restylane Skinbooster, Microneedling und Cosmeceuricals (Skinceuticals).

Was sind Skinbooster?

Restylane Skinbooster bestehen aus einer nicht-tierischen, stabilisierten Hyaluronsäure, die zu einer lang anhaltenden Tiefenhydratation (Feuchtigkeitsspeicher) der Haut führt. Somit stellen sie einen innovativen Ansatz zur tiefgreifenden Hautpflege dar.

Die verwendete Hyaluronsäure, die nach der patentierten NASHA-Technologie hergestellt wurde, dient der Haut als Wasserspeicher und ist der körpereigenen Hyaluronsäure sehr ähnlich. Es stehen zwei verschiedene Stärken mit unterschiedlichem Hyaluronsäuregehalt zur Auswahl.

Welche Einsatzgebiete haben Skinbooster?

Alltäglicher Stress, langjähriges Rauchen, ungesunde Ernährung, Schlafmangel und ungeschützte Sonneneinstrahlung sind wichtige Risikofaktoren für eine vorzeitige Hautalterung. Eine Behandlungsserie mit Skinbooster eignet sich besonders zur Minderung der Alterungserscheinungen in Form feiner Fältchen um Augen und Mund herum, Schlaf- und Mimikfalten an den Wangen sowie altersbedingten Falten an Hals, Händen und am Dekolleté.

Besonders die Sonnenlicht exponierten Stellen, wie Gesicht, Dekolleté und Hände profitieren sehr von einer Skinbooster-Behandlung.

Welchen Effekt haben Skinbooster?

Hyaluronsäure kommt von Natur aus in unserer Haut vor und versorgt sie durch ihre starke Wasserbindungsfähigkeit mit Feuchtigkeit. Durch diese Versorgung der tiefen Hautschichten mit Feuchtigkeit gewinnt die Haut an Straffheit und Elastizität. Die Hautoberfläche wird glatter, sie wirkt frischer und strahlender („glow-Effekt“).

Für wen sind Skinbooster geeignet?

Für Jung und Alt, Frauen und Männer. Skinbooster haben ein sehr breit gefächertes Einsatzgebiet und können sowohl zur Prophylaxe, als auch zur Behandlung bereits vorhandener Alterserscheinungen eingesetzt werden. Auch bei störenden Akne-Narben können gute Verbesserungen erzielt werden.

Wofür sind Skinbooster nicht geeignet?

Anders als andere Hyaluronsäurefiller haben die Skinbooster keinen starken Hebeeffekt. Daher sind sie eher nicht geeignet starke altersbedingte Volumenverluste, z.B Wangen oder tiefe Gesichtsfalten (Nasolabialfalten, Marionettenfalten) auszugleichen. Auch zur Lippenvergrößerung sind andere Hyaluronpräparate besser geeignet.

Wie läuft eine Behandlung mit Skinbooster und Needling ab?

Zu Beginn der Behandlung wird Ihre Haut gründlich gereinigt. Dann wird die Hyaluronsäure mit einer besonders schonenden „Tunnel-Technik“ oder sogenannten atraumatischen Kanülen gleichmäßig unter der Haut verteilt. Nachdem die Haut von innen mit Skinbooster stabilisiert wurde behandeln wir Ihre Haut von Außen mit dem Microneedling-Pen. Die feinen Nädelchen des Needling-Pen erzeugen winzige kleine Öffnungen der Hautbarriere. Diese Öffnungen können genutzt werden wichtige Wirkstoffe, z.B. Vitamin C, in die Haut zu schleusen. Andererseits regen diese kleinen Verletzungen den Körper an selbst Kollagen zu produzieren wodurch Ihre Haut kräftiger und glatter wird. Ergänzend zu Skinbooster und Microneedling verwenden wir hoch qualitative Cosmeceuticals der Firma Skinceuticals.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Der größtmögliche Effekt wurde für eine Behandlungsserie von 2-3 Behandlungen im Abstand von ca. 4-6 Wochen nachgewiesen (Aufbauphase). Danach sollte eine Auffrischung im Abstand von ca. 6 Monaten erfolgen.

Auch hier gilt die Empfehlung: Lieber regelmäßig weniger als alle paar Jahre viel auf einmal.

Sprechen Sie uns gerne auf diese spezielle Kombination an. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Praxis-Homepage. Wir freuen uns auf Sie,

Ihr Schlosspraxis Brühl Team

Behandlung der Zornesfalte

Verärgerte und kritische Mimik trotz guter Laune dank der Zornesfalte? Die senkrechte Falte zwischen den Augenbrauen gehört wohl zu den häufigsten und wahrscheinlich unbeliebtesten Alterserscheinungen im Gesicht.

Das 1×1 zum Hyaluron Serum

Das Hyaluron Serum hat sich einen festen Platz in deutschen Badezimmerschränken erobert. Zu Recht, wie wir finden. Hyaluronsäure ist eine Schlüsselsubstanz für die Feuchtigkeitsversorgung der Haut. In Form eines Serums ist sie einfach anzuwenden und dabei als körpereigene Substanz sehr gut verträglich. Eine optimal mit Feuchtigkeit versorgte Haut wirkt nicht nur optisch praller, jünger und vitaler, sie ist auch widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse und kann sich schneller regenerieren.In der Schlosspraxis Brühl sehen wir täglich den positiven Effekt von Hyaluron bei unseren Patienten. In Kombination mit ästhetischen Behandlungen wie z.B. Faltenunterspritzungen oder Botulinumtoxin Behandlungen profitiert die Haut von der täglichen Pflege mit einem optimal auf die ihre Bedürfnisse abgestimmten Hyaluron Serum.